Stellenausschreibung: Projektleitung Strukturförderung (31 Std.) (m/w/d) 

Der Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine (VDSH) e.V. ist ein unabhängiger und stetig wachsender Dachverband, der aktuell 26 Mitgliedsvereine unter einem Dach vereint. Der Verband umfasst deutsch-syrische Organisationen, die zum einen in der humanitären Hilfe und EZ-Projekten in Syrien und den Nachbarländern arbeiten und zum anderen sich in der Integrations- und Bildungsarbeit mit Geflüchteten engagieren. Der VDSH bietet seinen Mitgliedern ein starkes Netzwerk, Zugang zu Weiterbildungsangeboten und Coachings, kommuniziert ihre Belange und strebt Projektkooperationen mit ihnen an.

(Mehr Informationen unter: https://verband-dsh.de/)

Die Projektleitung der Strukturförderung ist gemeinsam mit der Geschäftsführung für die Erreichung der Zielvereinbarungen in der Strukturförderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zuständig. Sie ist verantwortlich für die Professionalisierung des VDSH auf allen Ebenen des Verbandes, sowie die administrative Abwicklung des Projekts. 

Dafür suchen wir eine motivierte Person, die Lust hat den Aufbau und die Professionalisierung unseres Dachverbandes mitzugestalten.

Die Aufgaben

  • Verantwortung für das Management, Monitoring, Evaluation und die Berichterstattung in der Strukturförderung;
  • Organisationsentwicklung der Geschäftsstelle (Prozesse, Ablage, Technisches);
  • Konzeption und Antragstellung von Drittmittelgeförderten Projekten;
  • Wissensmanagement in der Geschäftsstelle;
  • Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen Finanzstrategie für den Verband;
  • Mitwirkung an Vereinsangelegenheiten (Mitgliederversammlungen, ggf. Vorstandssitzungen etc.);
  • Pflege und konzeptionelle Weiterentwicklung der Social-Media-Kanäle und der Website;
  • Planung & Durchführung von Veranstaltungen/ Workshops;

Ihr Profil

  • Studienabschluss in einem relevanten Fachbereich (z.B. Politik- oder Sozialwissenschaften, Public & Non-profit Management);
  • Erfahrung in der Antragstellung, Projektmanagement, Budgetplanung & Bewirtschaftung von öffentlich geförderten Projekten;
  • Erfahrung in der Organisations- und/oder Projektentwicklung;
  • Erfahrung oder mindestens Affinität für digitales Arbeiten und Soziale Medien;
  • Kenntnisse der Arbeitsweise und Struktur gemeinnütziger Vereine von Vorteil;
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Workshops/ Veranstaltungen;
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2);
  • Arabischkenntnisse von Vorteil;

Zusätzliche Fähigkeiten

  • Interesse an zivilgesellschaftlichem Engagement;
  • Hohe interkulturelle und soziale Kompetenz sowie politische Sensibilität;
  • Sicheres Auftreten im Umgang mit Behörden der Länder und des Bundes;
  • überdurchschnittliches Engagement und Eigeninitiative;
  • Hohe (Selbst-) Organisationsfähigkeit;
  • Zuverlässigkeit;
  • selbständiges Arbeiten und analytisches Denken;
  • Hohe Belastbarkeit;
  • Lernbereitschaft / Bereitschaft zur Weiterbildung;
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im europäischen Raum (wenn möglich).

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche Aufgaben und eigenverantwortliches Arbeiten;
  • Aufgabe mit Sinn, Wirkung und großem Gestaltungspotential;
  • Familiäre Arbeitsatmosphäre in einem kleinen deutsch-syrischen Team;
  • Weiterbildungen und Coachings;
  • Flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit / Home Office-Möglichkeit;
  • Vergütung nach TVÖD 11.

Der Arbeitsort ist 10115 Berlin-Mitte.

Dies ist eine Teilzeitstelle (31 h/Woche). Die Stelle ist zunächst bis zum 30.11.2023 befristet.

Gewünschtes Eintrittsdatum ist ab dem 15.10.2021.

Bitte schicken Sie ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf in einem PDF-Dokument) bis spätestens 15.10.2021 an bewerbung@verband-dsh.de 

Wir behalten uns vor, Bewerbungsgespräche auch vor der Bewerbungsfrist zu führen.