Projekt Amal-Schulen: „Schulen der Hoffnung“

,

Bildung ist die Grundlage für eine eigenständige Lebensweise der Kinder und Jugendlichen in der Zukunft und ein wichtiges Element des Wiederaufbaus der syrischen Zivilgesellschaft. Und Bildung schützt auch vor Missbrauch der Kinder durch politisch motivierte, extreme Strömungen. Vor diesem Hintergrund liegen Barada Syrienhilfe e.V. die Bildungsprojekte sehr am Herzen.

Die Barada Syrienhilfe konnte seit 2013 zwei Schulen an der türkisch-syrischen Grenze für syrische Flüchtlingskinder aufbauen. Im wilden syrischen Flüchtlingslager Atmeh, in dem über 30.000 Flüchtlinge Zuflucht gesucht haben, werden etwa 350 Kinder der ersten bis zur sechsten Klasse unterrichtet. Daneben wurde eine Grundschule im türkischen Demirköprü aufgebaut.