Stellenangebot: Projektassistenz m/w/d (50%)

In einem Projekt für Wissenstransfer und Vernetzung der syrischen Zivilgesellschaft sollen zum einen einige unserer Mitgliedsvereine und ihre Projektpartner nachhaltig befähigt werden, Projekte mit öffentlichen Mitteln professionell zu konzipieren und durchzuführen und zum anderen die syrische Zivilgesellschaft in Deutschland und der europäischen Diaspora besser vernetzt werden.

Der Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine (VDSH) e.V. ist ein unabhängiger Dachverband mit rund zwei Dutzend Vereinen, die sich sowohl in Deutschland in der humanitären Hilfe und EZ-Projekten in Syrien und den Nachbarländern als auch in der Integration Geflüchteter engagieren. Der VDSH unterstützt seine Mitglieder durch Weiterbildungsangebote, Öffentlichkeitsarbeit, interne Koordinierung und Kooperationen in gemeinschaftlichen Projekten sowie Networking. Mehr Informationen: https://verband-dsh.de/

Die Aufgaben

Unterstützung des Projektteams bei administrativen Aufgaben

Dies beinhaltet:

  • Unterstützung beim Veranstaltungsmanagement
  • Unterstützung bei der Kommunikation mit Teilnehmenden und Projektpartnern
  • Abrechnung von Projektmitteln für Veranstaltungen, Reisen, Workshops etc.
  • Pflege der Projektdatenbanken
  • Dokumentation von Veranstaltungen und Projektaktivitäten
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Ihr Profil

  • Nachweisbare Erfahrung in der Verwaltung von Mitteln der öffentlichen Hand (BMZ, BMI, AA u.ä.)
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau
  • Erfahrung im Bereich Humanitäre Hilfe / Entwicklungszusammenarbeit
  • Einschlägige Ausbildung oder Studium (BA)
  • Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit und Aufmerksamkeit für Details

Zusätzliche Fähigkeiten

  • Arabischkenntnisse wünschenswert
  • Einschlägige Kenntnisse zum Thema Syrien (Hintergrund und aktuelle Entwicklungen) wünschenswert
  • Eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Feingefühl im Umgang mit Menschen
  • Ergebnisorientiertes Handeln
  • Interesse an der Arbeit der Vereine und ihrer Professionalisierung
  • Hohe interkulturelle Kompetenz und politische Sensibilität
  • Flexibilität

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche Aufgaben und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Familiäre Arbeitsatmosphäre in einem kleinen deutsch-syrischen Team
  • Flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit
  • Angemessene Vergütung in Anlehnung an TvÖD 9

Der Arbeitsort ist 10115 Berlin-Mitte.

Antritt der Stelle: frühestens 01.03.2019. Die Stelle ist bis voraussichtlich Ende September 2019 befristet. Eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses wird angestrebt. Zudem ist vorgesehen, die Stelle durch andere Projekte aufzustocken.

Bewerbungen (Lebenslauf, kurzes Anschreiben) bis spätestens 25.02.2018 an bewerbung@verband-dsh.de

Mehr Informationen: https://verband-dsh.de/

Wir behalten uns vor, Bewerbungsgespräche auch vor der Bewerbungsfrist zu führen.

Wahl eines neuen VDSH-Vorstandes

🎉Wir haben kürzlich einen neuen Vorstand gewählt!

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl an:
Safouh Labanieh – Vorstandsvorsitzender
Dr. Bassel Alsaeed – 1. stellvertr. Vorsitzender
Dipl. Ing. Usama Saleh – 2. stellvertr. Vorsitzender
Ruham Hawash – Schatzmeisterin
Dr. Usahma Felix Darrah – Schriftführer

VDSH-Strategietreffen in Berlin

am 1.& 2. Dezember hatten wir im Rahmen der BAMF – Strukturförderung mit unseren Mitgliedsvereinen einen Strategieworkshop in Berlin.

Aus ganz Deutschland sind Vertreter unserer Vereine angereist, um gemeinsam zu überlegen, wie und wohin wir uns als VDSH gemeinsam in den nächsten Jahren entwickeln wollen.

Keine leichte Aufgabe – aber das hat uns ja noch nie aufgehalten!

Wir suchen Bundesfreiwillige (m/w) für BuFD mit Fluchtbezug für die Berliner Geschäftsstelle

Die Aufgaben

  • Unterstützung in Projekten der Flüchtlingshilfe auf Bundesebene
  • Unterstützung bei der Koordination und Beratung von Mitgliedsvereinen der Flüchtlingshilfe
  • (Internet-)Recherche, Übersetzungen, Zusammenstellung von Info-Material für Geflüchtete
  • Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation- und durchführung
  • Unterstützung bei der Pflege der Website und Social Media Kanäle
  • Besuch von einschlägigen Veranstaltungen
  • Allgemeine Hilfstätigkeiten

Ihr Profil

  • Abitur
  • Muttersprache Deutsch oder Arabisch oder ideal beide Sprachen fließend
  • Erfahrung mit Geflüchteten, insbesondere aus dem arabisch sprachigen Raum, gerne auch Bewerber/Innen mit Migrationshintergrund und / oder eigener Fluchterfahrung
  • Erfahrung mit ehrenamtlichem Engagement
  • Gängige Computerkenntnisse Voraussetzung, idealerweise auch WordPress
  • Hohe Motivation und Lernbereitschaft
  • Sorgfältiges Arbeiten
  • Hohe interkulturelle Kompetenz und politische Sensibilität

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Einblick in Projektmanagement und die strategische Arbeit auf Bundesebene
  • Familiäre Arbeitsatmosphäre in einem kleinen deutsch-syrischen Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Interessante Weiterbildungsseminare in Berlin nach eigenem Interesse
  • Vergütung lt. Bufdi-Standard mit Versicherung plus Monatsticket Nahverkehr

Der Arbeitsort ist 10115 Berlin-Mitte.

Antritt der Stelle: frühestens 15. Oktober

Die Stelle ist Vollzeit. Die Dauer ist bevorzugt 1 Jahr.

Bewerbungen (kurzes Anschreiben und Lebenslauf) bis 01.09.2018 bitte an: info@verband-dsh.de 

 

Der Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine e.V. (VDSH) ist ein Dachverband von aktuell 23 Vereinen in ganz Deutschland. Neben der Auslandsarbeit (Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit) engagieren sich die deutsch-syrischen Vereine in der Flüchtlingsarbeit. Der VDSH unterstützt seine Mitgliedsvereine dabei durch Weiterbildungen, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Unterstützung bei der Fördermittelakquise, Gremienarbeit und Vernetzung. Ziel ist eine bedarfsgerechte und umfassende Unterstützung von Geflüchteten, insbesondere aus dem arabisch-sprachigen Raum, breitflächig im Bundesgebiet in ihrer Muttersprache anzubieten.

Mehr Informationen unter: verband-dsh.de und  facebook.com/VDSH.e.V

2. Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen

“Strukturförderung von Migrantenorganisationen auf Bundesebene”

, ,

Im Rahmen der Strukturförderung von Migrantenorganisationen auf Bundesebene wird der VDSH in den kommenden drei Jahren vom BAMF gefördert und beim Ausbau seiner Kompetenzen und Strukturen begleitet. Neben dem VDSH sind sechs weitere migrantische Dachverbände, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind, im Programm dabei. Oberziel der Förderung ist die Professionalisierung, um Ansprechpartner und eine aktive Organisation im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten auf Bundesebene zu werden.
Dazu sind vier Bereiche Kernthemen der Weiterentwicklung: die Professionalisierung durch den Aufbau von Strukturen, die Sichtbarmachung der Arbeit, die Vernetzung mit anderen Organisationen sowie der fachliche Austausch mit staatlichen Institutionen.

Geplante Aktivitäten

Konkret wird der VDSH diesen Zielen in zahlreichen Aktivitäten in den drei Jahren näher kommen: Geplant sind für das erste Jahr beispielsweise ein neuer visueller Auftritt des VDSH, eine neue erweiterte Webseite mit Newsletter, Teilnahme an Bundeskonferenzen, Treffen und Zusammenarbeit mit anderen Migrantenorganisationen, eine eigene Fachveranstaltung, Konzeptionierung und Antragstellung von mehreren Projekten und vieles mehr. Neben den sichtbaren Aktivitäten gibt es weniger greifbare, aber umso wichtigere Maßnahmen: Selbstanalysen, Aufbau von Strukturen und Arbeitsabläufen, Weiterbildungen sowie Strategieentwicklung. Unterstützt wird der VDSH dabei von einem fachlichen Begleitprogramm des BAMF mit professionellen Beratungsfirmen, die dazu Workshops und Coachings anbieten.

Hintergrund

Das BAMF begann 2013 erstmals sieben Migrantendachverbände durch die damals neu geschaffene Strukturförderung bei ihrer Entwicklung  zu unterstützen. Dachorganisationen von migrantischen Vereinen sind wichtige Akteure der Integration und Partizipation von Menschen mit Migrationsgeschichte. Allerdings sind diese Strukturen oft ehrenamtlich und mit den vielfältigen Anforderungen schnell überlastet. Die Strukturförderung will hier ansetzen, indem sowohl die Existenz des Verbandes durch Personal sichergestellt als auch die Möglichkeit zur Bildung nachhaltiger Konzepte und Strukturen gegeben wird.

Mehr Informationen:

http://www.bamf.de/DE/Infothek/Projekttraeger/Strukturfoerderung-MO/strukturfoerderung-mo-node.html